DESTINATION

Zypern – Larnaca

Die drittgrößte Mittelmeerinsel nach Sizilien und Sardinien liegt südwestlich der Türkischen Riviera und ist eine eigenständige Republik mit Griechisch als Landessprache. Mit mehr als 300 Sonnentagen im Jahr und einer Badesaison von April bis Oktober ist Zypern ein ideales Ziel für euren Badeurlaub. Die Insel bietet aber weit mehr als schöne Strände. Malerische Bergdörfer, eine reiche Geschichte und Kultur mit vielen antiken Stätten und Sehenswürdigkeiten sowie Naturerlebnisse warten darauf entdeckt zu werden.
Von Memmingen geht es ganz bequem in knapp 3,5 Stunden mit Wizz Air nach Larnaca. Die drittgrößte Stadt der Insel liegt im Südosten und ist eines der wichtigsten touristischen Zentren Zyperns. Larnaca blickt auf eine 3.000-jährige Geschichte zurück, deren Spuren noch heute sichtbar sind. Neben den Einflüssen der neueren Geschichte Zyperns, findest du in der Hafenstadt eigentlich alle prägenden Stationen der zypriotischen Geschichte. Ein buntes Potpourri der Kulturen wartet in Larnaca auf alle Geschichtsinteressierten: Prächtige christlich-orthodoxe Kirchen aus dem 9. Jahrhundert, Moscheen aus der Spätantike und mittelalterliche Überbleibsel aus der Kolonialzeit und daneben wird an einem kleinen Holzstand frischgepresster Orangensaft verkauft, während Straßenmusik durch die Gassen schallt.
Bekannt ist vor allem die von hohen Palmen gesäumte Uferstraße der Stadt. Hier gibt es direkt gegenüber dem breiten Sandstrand zahlreiche Cafés und Restaurants. Die historische Altstadt hat engen Gassen, Erkerhäuser und kleine traditionelle Läden mit türkischer Handwerkskunst, die zum Bummeln einladen. Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Türkische Fort an der Strandpromenade. Gleich gegenüber dem Fort blickt man auf das kunstvoll gefertigte Minarett der Kebir-Moschee. In der Nähe der Moschee findet man in den schmalen Gassen einige türkische Häuser mit den typischen Holzbalkonen. Hier haben sich Künstler und Kunsthandwerker eingerichtet.
Beachtlich sind auch die Lazaruskirche, die Markthalle mit frischen Produkten aus der Region und das Pierídes – Museum, das eine der bedeutendsten archäologischen Sammlungen Zyperns beherbergt, sowie die Ausgrabungsstätte Kítion und das Archäologische Museum.

Strände in Larnaca

Larnaca verfügt über zwei große, weitläufige Sandstrände. Hotelkulissen, eine belebte Strandpromenade und Beachclubs prägen den Hintergrund der Strände.
Der Finikoudes Beach liegt direkt südlich des großen Haupthafens in Larnaca und ist auch bekannt als Larnacas Stadtstrand. Durch seine direkte Nähe zu den meisten touristischen Knotenpunkten der Stadt ist er beliebt bei Familien, Hotelurlaubern und Partygängern. Letztere treffen sich hier meistens abends, wenn die Strandpromenade, die den Strand begleitet, zu einer kleinen Partymeile wird. Und noch etwas Anderes passiert hier, mit etwas Glück, bei Nacht: Planktonorganismen erzeugen hier das berühmte Meeresleuchten. Ein einmaliges Naturschauspiel, das du nicht verpassen solltest!

Der Mackenzie Beach liegt etwas abseits des Zentrums, südlich von Larnaca und in der Nähe des Larnaca Salzsees. Der Strand liegt in der Einflugschneise des Flughafens in Larnaca. Entspannung wird bei dem Fluglärm schwierig. Stattdessen findest du hier gute Bedingungen zum Windsurfen, weshalb sich auch einige Surfschulen am Strand angesiedelt haben. Auch am zweiten Stadstrand Larnakas, dem Mackenzie Beach, ist es belebt und touristisch, jedoch sind die Restaurants etwas exklusiver und die gesamte Szenerie der Strandpromenade wirkt durchgestylter. Abends nutzen vor allem Einheimische das rege Nachtleben, welches sich an der Strandpromenade entwickelt, sobald es dunkel wird.

Knapp 45 Minuten entfernt von Larnaca befindet sich der Ort Agia Napa. Ein ehemals unauffälliges Fischerdorf, dass sich in den vergangenen Jahren in ein Party-Epizentrum verwandelt hat. Agia Napa ist die Anlaufstelle für junge, feierfreudige Strandenthusiasten. Doch die wunderschöne Küste und ursprüngliche Attraktion rund um Agia Napa mit seinen Puderzuckerstränden sollten sich auch Erholungssuchende nicht entgehen lassen. Ein Geheimtipp für einen ruhigen, idyllischen Strand ist der Loukkos Tou Mandi Beach. Lavagestein durchzieht den flachabfallenden Strand und gibt ihm eine besondere Atmosphäre. Das kristallklare Wasser spiegelt jeden Sonnenstrahl in farbenfrohen Facetten.

Top Highlights

Die Hala Sultan Tekke Moschee liegt inmitten einer grünen Oase am Ufer des Salzsees. Nach der Kaaba in Mekka und der Prophetenmoschee in Medina stellt sie eines der bedeutsamsten islamischen Heiligtümer der Welt dar. Erbaut wurde sie im 18. Jahrhundert zu Ehren von Hala Sultan, der hochgeachteten Mutter und besteht aus einer Moschee, einem Mausoleum sowie einem Friedhof. Von der Moschee aus hat man eine beeindruckende Aussicht auf den Salzsee.

Eine wunderschöne Steinkirche befindet sich mitten im Zentrum von Lakarna. Die Lazaruskirche mit ihren drei Kuppeln und dem eindrucksvollen Glockenturm beherbergt eine Ikonostase, die mit Gold überzogen ist und weltweit ihresgleichen sucht. Auch eine Grabkammer, wo Besucher den Schädel des heiligen Lazarus bewundern können, befindet sich unter dem Dach der Kirche.

Die Zenobia, die unweit der zypriotischen Küste vor Larnaka liegt, ist ein Wrack der Superlative. Mit ihren 172 Metern Länge zählt sie zu den Giganten unter den Wracks. Die schwedische RoRo-Fähre, die ironischerweise auf der Jungfernfahrt von der Werft in Schweden zu ihrem Bestimmungsort in Syrien sank, ist das größte im Mittelmeer liegende Schiffswrack und zählt zu den bedeutendsten Wracks weltweit.

Fakten
Reisekategorie: Badeurlaub, Sightseeing
Einwohnerzahl: 51.500
Sprache: Griechisch
Währung: Euro
Preiskategorie: €€ – €€€
Website: visitcyprus.com
Flug Informationen
Airline Wizz Air
Flugtage Montag, Mittwoch, Freitag
Flugzeit 3 Stunden 35 Minuten
Jetzt buchen!