Laden...

Tel Aviv

DESTINATION

Tel Aviv

Auf den ersten Blick könnte man meinen, man ist in Miami gelandet. Eine kilometerlange Strandpromenade, weißer Sand, türkisblaues Meer und viele Hochhäuser, die in der Nacht mit bunten Lichtern die Stadt von oben schmücken. Tel Aviv lässt Metropolen wie Manhattan oder Insel-Hotspots wie Ibiza und Co. ziemlich alt aussehen und ist somit ein Top-Reiseziel, zu jeder Jahreszeit. Es ist jung, bunt, lebendig und kombiniert Lifestyle und Gelassenheit mit Kultur und Unterhaltung. Man könnte auch sagen eine moderne und weltoffene Stadt in einem traditionellen Land.

Auf jeden Fall besucht werden sollte die Tayelet-Promenade. Hier säumt das Meer auf unglaubliche 14 Kilometer purer Sandstrand. An den vielen öffentlichen Bereichen der Promenade trifft man auf Surfer, Jogger und Badenixen. Ebenso bietet der Strand kostenlose Sportgeräte, an denen sich jeder bedienen darf. Aber auch für einen romantischen Spaziergang beim Sonnenuntergang empfiehlt sich die Strandpromenade.

Auch für den kulinarischen Feingeist wird sich ein Trip nach Tel Aviv sicherlich lohnen. So ist Tel Aviv auch für seine vielen Märkte bekannt. Der Geruch von Gewürzen und leckerem Obst lädt zum Probieren ein. Hier trifft Naher Osten auf Orient. Wer mal Abstand und Ruhe vom bunten Leben in Tel Aviv braucht, kann sich von seinen Museen und der Street Art inspirieren lassen. Die junge Stadt fasziniert Kunst- und Kulturbegeisterte mit seinen vielen Gesichtern und lädt mit seiner modernen Kunst und Geschichte zum Entdecken ein. Insbesondere das Tel Aviv Museum of Art ist einen Besuch wert.

Top Highlights

Nicht viele Viertel können von sich behaupten, dass sie Eindruck hinterlassen. Das Florentin-Viertel überzeugt vor allem durch seine Cafés, Bars und Restaurants. Vielleicht nicht die typische Touristen-Attraktion, jedoch kann man hier viel Heimat der Israelis mitnehmen. Im Klang zur israelischen Live-Musik kann man hier genüsslich seinen Drink mit einem Blick auf ausdrucksstarke Wandmalereien genießen.

Ein weiterer nicht typischer Ort zum Besuchen ist der HaTachana, ein Ex-Bahnhof. Doch auch das ist in Tel Aviv eine Besonderheit, denn das ehemalige Bahnhofsgelände dient heute als ein außergewöhnliches, aber einzigartiges Plätzchen für Jung und Alt. Hier kann man Souvenirs kaufen, Boutiquen und Restaurants besuchen, aber auch einen gemütlichen Spaziergang machen.

Der Rothschild Boulevard führt vom Trendviertel Neve Tzedek vorbei am Nationaltheater „Ha-Bimah“ und ist bekannt für seine weißen Häuser im Bauhaus-Stil. Flanieren bei Tag und feiern in der Nacht: Der Boulevard führt ein Doppelleben. Abends laden sämtliche Clubs zum Feiern und Tanzen ein. Spätestens dann wird klar, wieso sich Tel Aviv den Namen „die Stadt, die niemals schläft“ verdient hat.

Was klassisches Sightseeing angeht, ist der alte Teil der Stadt wohl der interessanteste Stadtteil. Der älteste Teil von Tel Aviv nennt sich Jaffa und liegt im Süden der Stadt. In Jaffa befinden sich jede Menge historischer Gebäude, darunter die Peterskirche und der Glockenturm. Direkt neben der Peterskirche befindet sich die Wunschbrücke von Jaffa, wo laut einer Legende Wünsche in Erfüllung gehen sollen.

Fakten
Reisekategorie: Städtetrip, Rundreise
Einwohnerzahl: 430.000
Sprache: Hebräisch, teilweise Arabisch
Währung: Schekel (NIS)
Preiskategorie: €€
Website: https://new.goisrael.com/de
Flug Informationen
Airline Ryanair
Flugtage Montag und Freitag
Flugzeit 4 Stunden
Jetzt buchen!
2018-12-03T17:08:50+00:00