Laden...

Brindisi

DESTINATION

Brindisi

Brindisi ist wohl am besten bekannt dafür, ein idealer Ausgangspunkt für Schiffsreisen nach Griechenland oder in die umliegenden Touristenzentren in Apulien zu sein – nicht ohne Grund ist die Hafenstadt eine der ersten Stationen in Jules Vernes Roman „Reise um die Erde in 80 Tagen“. Aber auch Brindisi selbst bezaubert mit original italienischem Flair ohne den Ansturm von Touristenmassen.

Während es in Brindisi selbst keine typischen Sandstrände hat, dafür aber in den umliegenden Naturschutzgebieten wie das Torre Guaceto Nature Reserve, laden der Hafen und die Promenade zum Spazieren und Verweilen ein. Hier haben sich viele Cafés und Restaurants angesiedelt, in welchen man, mit Blick auf das Wasser und leichter Seebriese um die Ohren, besten Fisch und Meeresfrüchte genießen kann. Gegenüber, auf der anderen Seite des Hafens steht kaum zu übersehen das eindrucksvolle Ehrendenkmal für die italienischen Seefahrer, das in etwa einem Ruder ähnelt. Der Aufstieg ist kostenlos und von dem 54 Meter hohen Turm hat man freie Sicht auf das Meer, den Hafen und die umliegende Stadt.

Dass Brindisi eine alte Römerstadt ist, lässt sich unschwer an den zahlreichen römischen Gebäuden, Toren und Säulen erkennen, die in der ganzen Stadt verteilt sind. Insbesondere am Piazza Duomo, an dem sich die Kathedrale von Brindisi befindet, und der geziert mit Statuen und Säulen ist, fühlt man sich in alte Zeiten versetzt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass es hier ein sehr umfangreiches Archäologisches Museum gibt, das nicht nur bei schlechtem Wetter einen Abstecher wert ist.

Doch Brindisis ganzer Stolz sind die zwei Burgen, das Castello Federiciano am Hafen und das Castello Alfonsino auf der St. Andrea Halbinsel. Von der Burg ausgehend führt eine 2 km lange Promenade ins Meer, welche ein beliebter Ort zum Skaten, Joggen oder einfach den Sonnenuntergang genießen ist. Überhaupt ist die Hafenstadt im Süden Italiens eine Stadt zum Genießen und Entspannen. Ob das nun beim Bummeln über die Kunstmärkte ist, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen oder abends durch die zauberhaften Gassen zu schlendern;  in Brindisi gibt es unendlich viele Möglichkeiten den Alltag einfach zu vergessen.

Top Highlights

Die Segelregatta von Brindisi zu der griechischen Insel Korfu mit über 100 Booten ist das renommierteste und technisch schwierigste Hochseerennen in der Adria. Jährlich zieht das Event seit über 30 Jahren Zuschauer aus ganz Europa an und entwickelte sich so zu einem Ort des internationalen Austauschs.

In der Provinz Brindisi, ca. 40 km vom Stadtzentrum entfernt, findet man die Kleinstadt Ostuni, auch genannt „die weiße Stadt“. Tatsächlich sind hier alle Häuser weiß getüncht, oft mit typischen dunkelgrünen Fensterläden. Eine Panoramastraße um das Gassennetzwerk der Altstadt bietet zusätzlich einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Landschaft.

Die Masseria Brancati nahe Ostuni ist ein historischer Olivenhain, der zurückdatiert in das Römische Reich. Es gibt das Angebot von Führungen über die Anlage, Olivenöl-Proben oder Kurse über die Produktion. Zusätzlich bietet die Masseria einige Übernachtungsmöglichkeiten.

Fakten
Reisekategorie: Städtetrip, Wandern, Baden
Einwohnerzahl: 89.200
Sprache: Italienisch
Währung: Euro
Preiskategorie: €€
Website: www.brindisiweb.it
Flug Informationen
Airline Ryanair
Flugtage Montag & Freitag
Flugzeit 1 Stunde 40 Minuten
Jetzt buchen!
2018-10-23T11:38:39+00:00